Sozialpädagogisches Konzept

Begleitete Aufenthalte

Angebot

Unter einem «begleiteten Aufenthalt» verstehen wir eine Zeit von ein bis etwa sechs Wochen, in welcher wir uns und unseren Cortile (Innenhof) «La Crisalide» für Menschen öffnen. Wir ermöglichen ihnen eine begleitete Auszeit. Wir bieten unserem Gast

  • Kost und Logis, Halb- oder Vollpension
  • praktische Unterstützung in der Organisation der Auszeit (Tagesstruktur, Ausflüge, Fahrpläne, etc.)
  • Begleitung bei Ausflügen
  • Beratungsgespräche (Standortbestimmungen, Verarbeitung selbstgewählter Themen und Fragen)
  • Integration in unseren Tagesablauf (div. Beschäftigungen im Haushalt, Spaziergänge, etc.)

Alle Dienste werden im Voraus mit den Gästen und allenfalls mit den Kostenträgern vereinbart. Änderungen werden in Absprache mit allen Beteiligten vorgenommen.

Absicht

Wir wollen, dass sich unser Gast sicher und angenommen fühlt. Wir setzen uns dafür ein, dass unser Gast

  • zur Ruhe finden und sich erholen kann
  • Distanz zum Alltag findet
  • Zeit hat, selbstgewählten Fragestellungen nachzugehen
  • sich an der Schönheit des Ortes und der Umgebung freuen kann
  • an eigenen und neuen Perspektiven Freude gewinnt.

Gäste

Wir heissen Einzelpersonen und Familien herzlich willkommen

  • Kinder und Jugendliche
  • erwachsene Einzelpersonen
  • Alleinerziehende mit ihren Kindern
  • Paare
  • Familien

In der Regel beschränken wir die Anzahl unserer Gäste auf zwei Partien, d.h. zwei Einzelpersonen, Paare oder Familien.

Keine geeignete Begleitung können wir suchtmittelabhängigen und auf einen Rollstuhl angewiesenen Menschen bieten.

Wohnen

«La Crisalide» liegt im Zentrum des kleinen Tessiner Dorfes Meride, an erhöhter, sehr ruhiger und sonniger Lage oberhalb von Mendrisio und am Fusse des Monte San Giorgio. Es ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln unter Tags gut erreichbar.
Beide Studios «Rubino» und «Zaffiro» sind um einen Cortile (Innenhof) gruppiert, zu dem auch unsere Wohnung «Perla» gehört. Jedes Studio ist eine für sich abgeschlossene Wohneinheit mit separatem Eingang, eigenem Aufenthaltsraum, Schlafzimmer, Küche und Bad. Gemeinsam genutzt werden kann der grosszügige, teilweise gedeckte Innenhof.

Anbieter

Die Gastgeberrolle und die damit verbundenen Aufgaben teilen wir uns. Die Umsetzung des sozialpädagogischen Konzeptes verantwortet Erica Küng. Sie ist ausgebildete

  • individualpsychologische Beraterin nach Alfred Adler, mit Diplom
  • systemisch-integrative Erzieherin nach Mària Kenessey
  • Krankenpflegerin FA SRK

Ihr Mann Wolfgang Küng, ausgebildet in Coaching, Pädagogik und Gastronomie, unterstützt sie in ihren Aufgaben.

Ehrenamtlich haben wir

  • während 25 Jahren Menschen in schwierigen Lebenslagen begleitet
  • ebenso lange kirchliche Jugend- und Erwachsenenarbeit geleistet
  • zehn Jahre lang im Rahmen eines Tageselternvereins Tageskinder betreut.

Auf Anfrage stellen wir gerne unsere detaillierten Lebensläufe zur Verfügung.

Zusammenarbeit

Frau Agnes Neuenschwander Tarozzo, Psychotherapeutin SGBAT/SIAP, Ligornetto, übernimmt psychotherapeutische Sitzungen mit Einzelpersonen und Familien, sowie die fachliche Beratung der Leitung. Sie ist Ansprechperson für zuweisende Stellen für Eignungsabklärungen. Frau Neuenschwander Tarozzo ist vom Kanton TI seit 1992 als Psychotherapeutin zertifiziert.
Herr Dr. med. Vanni Manzocchi, Arzo, begleitet uns als Hausarzt und kann bei Abklärungen beigezogen werden.

Methode

Wir leiten unsere Arbeitsweise aus drei zentralen Aussagen der Individualpsychologie ab:

  • Gleichwertigkeit als Wahrheit ohne Beweisbedarf. «Du brauchst dir keine Zuneigung zu verdienen durch das, was du leistest. Du hast Zuneigung verdient dadurch, dass du bist.»
  • Gemeinschaftsgefühl aus der Sicht für das Ganze. «Mut drückt sich im Glauben an sich selbst, Gemeinschaftsgefühl im Glauben an andere aus.»
  • Lebensstil als Selbstkonzept. «Nicht, was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.»

Wir begründen unsere Absichten auf einer christlich motivierten Spiritualität und auf den Grundwerten Berührung, Aufmerksamkeit, Gemeinschaft und Stärkung.

Kosten

Wir nehmen Gäste auf, die ihren Aufenthalt selber finanzieren oder über eine Kostengutsprache verfügen. Die Finanzierung ist vor dem Beginn des Aufenthaltes schriftlich geklärt.

  • Kost und Logis gemäss Preisliste, Grundtarif Begleitung CHF 50.00 pro Person und Tag.
  • Beratungsgespräche CHF 100.00 pro Einzelperson und Stunde, CHF 140.00 pro Paar und Stunde, Familien gemäss Vereinbarung.
  • Die Preise sind gültig ab 2012.

Für Menschen, die aus begründeten Umständen einen Aufenthalt nur teilweise finanzieren können, besteht ein limitierter Unterstützungsfonds.

Anmeldung

Der erste Kontakt geschieht in der Regel per Telefon oder Mail. Wir offerieren unser Angebot per Mail oder Post dem zukünftigen Gast und allenfalls dem Kostenträger. Vor Abschluss einer Buchung besprechen wir diese am Telefon mit dem Gast und allenfalls dem Kostenträger. Die Buchung wird jedenfalls per Mail oder Post bestätigt.

Kontakt

weiter zum A – Z

weiter zu Begleitete Auszeiten

weiter zu Willkommen