Dolce far niente

Süsses Nichtstun, Verantwortung abgeben, den Tag planlos beginnen, erst aufhören mit etwas, wenn man Lust auf Neues hat, ein Gelato lockt oder der Duft von Espresso in der Nase kitzelt.

zurück zum A – Z

 

Oder ganz anders: Auszeiten und Standortbestimmungen zur Essenz des Lebens